Eingemachtes

Grundrezept Marmelade und Konfitüre

Zutaten:

  • 1 kg Früchte
  • 1 kg Gelierzucker
  • 3 EL Zitronensaft oder 1 Zitrone (optional, nur bei süßen Früchten)

Zubereitung:

  1. Früchte je nach Sorte entsteinen, entkernen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Fruchtstücke kurz pürieren, so dass gegebenenfalls auch noch kleine Fruchtstückchen in der pürierten Masse enthalten sind (Konfitüre).
  3. Gelierzucker und gegebenenfalls Zitronensaft unterrühren, Gesamtmasse mindestens drei Stunden ziehen lassen; bei hartschaligen Früchten, beispielsweise Kirschen, über Nacht stehen lassen.
  4. Vor dem Einkochen Marmeladengläser mit heißem Wasser füllen und auf einem dicken Handtuch abstellen.
  5. Marmeladen-Masse unter Rühren zum Kochen bringen, circa 4 Minuten sprudelnd weiter kochen lassen.
  6. Marmelade in die vorgewärmten Gläser füllen und sofort verschließen. Abgefüllte Gläser mit einem weiteren Handtuch abdecken, damit sie langsam abkühlen.

Apfelmus

Zutaten:

  • 1 kg Äpfel
  • 100 g Zucker
  • Zimt (optional)

Zubereitung:

  1. Äpfel vierteln und entkernen.
  2. Äpfel in einem hohen Topf mit 50-70 ml Wasser, Zucker und nach Belieben etwas Zimt kurz kochen und mit einem Stabmixer pürieren.
  3. Das heiße Apfelmus mit Hilfe eines Einfüll-Trichters fast randvoll in vorbereitete Schraubgläser füllen und diese sofort verschließen.
fig-Apfelmus

Apfel-Gelee

Zutaten:

  • 1 l Apfelsaft
  • 1 kg Gelierzucker
  • Etwas Ingwer (optional)
fig-Apfelgelee-mit-Ingwer

Zubereitung:

  1. Apfelsaft mit Gelierzucker zum Kochen bringen und 4 Minuten lang kochen lassen.
  2. Das heiße Gelee mit Hilfe eines Einfüll-Trichters fast randvoll in vorbereitete Schraubgläser füllen und diese sofort verschließen.

Variante:

Presst man unreife Äpfel selbst, so kann man je ein Liter dieses Safts mit einem Kilogramm normalem Zucker bis zur Gelierprobe kochen; hierzu einen Tropfen des Gelees auf einen Teller geben und prüfen, ob dieser verläuft oder seine Form weitgehend beibehält.

Apfelmarmelade

Zutaten:

  • 1,5 kg Äpfel
  • 1,5 kg Zucker
fig-Apfelmarmelade

Zubereitung:

  1. Äpfel schälen und fein schneiden.
  2. Zucker in einem hohen Topf auf kleiner Flamme circa 15 Minuten rühren, bis er klumpig und braun wird.
  3. Äpfel zugeben und circa 10-15 Minuten lang einkochen, bis der Zucker wieder zergangen ist.
  4. Die heiße Apfelmarmelade mit Hilfe eines Einfüll-Trichters in Schraubgläser füllen und diese sofort verschließen.

Apfel-Johannisbeer-Marmelade

Zutaten:

  • 500 g Apfelmus
  • 500 g Johannisbeeren
  • 150 ml Apfelsaft
  • 1 kg Gelierzucker
  • 2 EL Vanillezucker
fig-Apfel-Johannisbeer-Marmelade

Zubereitung:

  1. Johannisbeeren entstielen.
  2. Johannisbeeren mit Apfelmus vermengen, Weißwein und Gelierzucker und Vanillezucker und einrühren, über Nacht stehen lassen.
  3. Die Johannisbeer-Apfelmus-Masse unter Rühren zum Kochen bringen und circa 3 Minuten kochen lassen.
  4. Die heiße Marmelade mit Hilfe eines Einfüll-Trichters in Schraubgläser füllen und diese sofort verschließen.

Erdbeermarmelade

Zutaten:

  • 1 kg Erdbeeren
  • 1 kg Gelierzucker
  • 1 Zitrone
  • Rhabarber, Himbeeren (optional)
  • Ingwer (optional)
fig-Erdbeer-Rhabharber-Marmelade

Zubereitung:

  1. Erdbeeren in Scheiben schneiden, in einem hohen Topf mit dem Saft einer Zitrone und der gleichen Menge Gelierzucker verrühren und wie üblich einkochen, dabei mit einem Stabmixer pürieren.
  2. Nach Belieben etwas Rhabarber oder ein paar Himbeeren zugeben oder etwas frischen, sehr fein geschnittenen Ingwer untermischen.
  3. Die heiße Erdbeermarmelade mit Hilfe eines Einfüll-Trichters in Schraubgläser füllen und diese sofort verschließen.

Erdbeer-Sirup

Zutaten:

  • 1 kg Erdbeeren
  • 1 l Wasser
  • 500 g Gelierzucker (für Erdbeerkonfitüre)
  • 500 g Zucker
  • 5 g Zitronensäure-Pulver

Zubereitung:

  1. Erdbeeren vierteln, mit 1 l kochendem Wasser übergießen und circa 20 Minuten ziehen lassen,
  2. Erdbeeren auf ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.
  3. Die Flüssigkeit mit Zucker, Gelierzucker und Zitronensäure gut verrühren.
  4. Alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren 2 Minuten sprudelnd kochen. Eventuell abschäumen, sofort randvoll in vorbereitete Flaschen füllen und fest verschließen.

Der Erdbeer-Sirup schmeckt prima zu Vanillepudding oder Vanille-Eis. Als Getränk 2 EL Sirup mit 200 ml Wasser auffüllen.

Holderblüten-Saft

Zutaten:

  • 3 l Wasser
  • 300 g Zucker
  • 3 Zitronen
  • 6-8 Holderblüten

Zubereitung:

  1. Zitronen in Scheiben schneiden und entkernen.
  2. Wasser mit Zucker und Zitronen aufkochen und abkühlen lassen.
  3. Holderblüten einlegen und einen Tag lang stehen lassen.
  4. Alle Zutaten zum Kochen bringen, abseihen und heiß in Flaschen füllen.

Holunderblüten-Sirup

Zutaten:

  • 4 Zitronen
  • 7 Holunderblüten
  • 1/2 l Wasser
  • 1750 g Zucker
  • 1/2 l Weinessig

Zubereitung:

  1. Zitronen entkernen, in Scheiben schneiden und mit circa 7 Holderblüten in ein Porzellan- oder Glasgefäß geben.
  2. 1/2 l Wasser zugeben und einige Tage stehen lassen.
  3. Saft abgießen, mit Zucker und Weinessig verrühren. Erneut acht Tage stehen lassen, dabei täglich umrühren, damit sich der Zucker auflöst.
  4. Flüssigkeit in Flaschen füllen und verschließen. Der Sirup wird mit Wasser verdünnt!

Tannenspitzle-Honig

Zutaten:

  • 1/2 Kübel frische Tannen-, Fichten- oder Kiefernspitzen
  • Zucker

Zubereitung:

  1. Tannenspitzle 1-2 cm hoch in möglichst weite Gläser schichten, genauso viel Zucker darüber streuen.
  2. Diesen Vorgang wiederholen, bis das Glas voll ist.
  3. Das Glas mit einem passenden Deckel verschließen und mindestens 4 Wochen lang in die Sonne stellen.
  4. Den Glasinhalt (Sirup + Tannenspitzchen) in einen Topf schütten und erwärmen, kurz aufkochen lassen.
  5. Den Sirup durch ein Sieb in passende Einmach-Gläser füllen und gut verschlossen aufbewahren.

Aus den verbleibenden Tannenspitzchen lässt sich übrigens ein prima Tee kochen!

Zwetschgenmarmelade

Zutaten:

  • 2 kg Zwetschgen
  • 1 kg Gelierzucker
  • 500 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Muskat

Zubereitung:

  1. Zwetschgen kleinschneiden oder pürieren.
  2. Gelierzucker, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Muskat untermischen und mehrere Stunden ziehen lassen.
  3. Die Zwetschgenmasse circa 4 Minuten lang sprudelnd kochen lassen.
  4. Die heiße Zwetschgenmarmelade mit Hilfe eines Einfüll-Trichters in Schraubgläser füllen und diese sofort verschließen.