Galvanik

Für eine Spannungserzeugung durch eine chemische Umsetzung sind zwei verschiedene Werkstoffe und eine stromleitende Flüssigkeit (Elektrolyt) notwendig.

Elektrolytische Spannungsreihe

Material Spannung
Lithium -3.045V
Kalium -2.92V
Calcium -2.76V
Natrium -2.71V
Magnesium -2.34V
Aluminium -1.67V
Mangan -1.07V
Zink -0.76V
Chrom -0.56V
Eisen -0.44V
Cadmium -0.40V
Nickel -0.23V
Zinn -0.14V
Blei -0.12V
Wasserstoff -0.00V
Kupfer +0.35V
Kohle +0.74V
Silber +0.80V
Quecksilber +0.80V
Platin +1.20V
Gold +1.40V

Je nachdem welche chemischen Elemente kombiniert werden, erhält man durch Zugabe eines Elektrolyts unterschiedliche Spannungen.

Elektrochemische Korrosion:

Grund für die elektrochemische Korrosion: Durch zwei unterschiedliche Metalle und ein Elektrolyt entsteht ein galvanisches Element. Abhilfe schafft beispielsweise Lackieren oder Fetten.